Produktion:

 
 
Seit 52 Jahren produziert die Siegenthaler AG in Stilli Fenster und Türen. Das einfache Fenster von damals hat sich inzwischen zum technisch ausgeklügelten und ästhetisch anspruchsvollen Bauteil entwickelt.
 
 
«Der Trend zu immer grösseren Fenstern am Bau ist ungebrochen,» sagt Jürg Siegenthaler. Mitarbeitende schieben gerade eine riesige, sieben Meter lange Glas-Schiebetüre auf ein Aluminiumprofil. Fenster der neuesten Generation verfügen nicht nur über eine optimale Wärmedämmung, sie erfüllen auch höchste ästhetische Ansprüche sowie die grosse Sehnsucht des Menschen nach mehr natürlichem Licht in den eigenen vier Wänden. Moderner Fensterbau ist jedoch auch bei Renovationen ein Thema, denn durch den Einbau neuer Fenster lässt sich der Energieverbrauch beträchtlich reduzieren. Bei den Fensterprofis in Stilli gehören nicht nur Architekten oder Generalunternehmer zu den Kunden, sondern auch viele private Hausbesitzer.
 
 
Fenster sanieren oder neu anfertigen

Wenn es gilt, alte Fenster zu ersetzen oder zu sanieren, bietet der Familienbetrieb diese Dienstleistung aus einer Hand: Von der sorgfältigen Beratung beim Kunden, dem genauen Mass nehmen, über die Offertstellung bis hin zur Anfertigung und Montage der Fenster. «Es braucht keine zusätzlichen Handwerker, ausser vielleicht einen Storenfachmann, erklärt Kurt Siegenhtaler. Er hat das Unternehmen, 1990 von seinem Vater Samuel Siegenthaler übernommen. Seit Januar 2007 ist mit seinem Sohn Jürg nun bereits die 3. Generation in den Betrieb eingestiegen.
 
 
1980 wurden in Stilli die ersten Holz-Metall-Fenster hergestellt und in eines der führenden Metall-Systeme auf dem Schweizer Markt investiert. Seither wurde dieses System laufend verbessert, sodass die Produktion stets auf dem neuesten Stand der Technik ist. «Solange ich zurückdenken kann, gab es noch nie eine Fensterkonstruktion, die für uns nicht lösbar gewesen wäre. Jedes Fenster wird millimetergenau angefertigt. Es gibt keine Fenster «ab Stange», erklärt Jürg Siegenthaler. Die Nachfrage nach Holz-Metall-Fenstern ist nach wie vor am grössten. Ein Holz-Alu-Fenster ist bei allen technischen Werten führend: Es verbindet die natürliche Schönheit des Holzes mit einer wetterfesten Hülle und ist von extrem hoher Lebensdauer.
 
 
Text Marianne Spiess
 
 
 
 
 
 
 
 
zurück zur Übersicht